Jahresbericht 2017/18

(Berichtszeitraum seit der letzten Mitgliederversammlung am 31. März 2017)

Mitgliederzahlen

Eintritte:

Einzelmitglieder:

  • Herr Peter Brink, Stade                                                            Mai 2017
  • Frau Anke Marlow, Stade – Mitarbeiterin                                August 2017
  • Frau Gisela Fabricius, Hemmoor                                            Oktober 2017
  • Frau Beate Vollmers-Schmidt, Stade – Mitarbeiterin              Januar 2018
  • Frau Felicitas Sulzer, Buxtehude                                            Mai 2018 (Besuchsdiensttag)
  • Frau Dörte Herzog, Horneburg                                               Mai 2018 (Besuchsdiensttag)

 

Kirchengemeinden:

Kirchengemeinde Bad Bederkesa (Wiedereintritt)            Februar 2018

Kündigungen:

  • Kirchengemeinde Bad Bederkesa                                          Mai 2017
  • Kirchengemeinde Midlum                                                        Juni 2017

 

Mitglieder insgesamt:

  • 61 Einzelmitglieder (Stand Mai 2018),                                  Vorjahr: 55 EM

davon 3 Ehrenmitglieder:

  • Pastor i. R. Schomerus,
  • Pastorin i. R. Cunow,
  • Frau Getrud Speyer.
  • 154 Kirchengemeinden                                                             Vorjahr: 155

 

Aktivitäten 2017/2018

  • 31. März 2017: Mitgliederversammlung und Konzert mit Sarah Kaiser
    • Unterstützung der Kosten für das Konzert mit 1000,– Euro
  • 17. Juni: Mitarbeiterausflug nach Hamburg mit Führung durch die Hafencity, Elbphilharmonie und Besichtigung des Ökumenischen Zentrums. Teilnahme: 16 Mitarbeiter (von 29)
  • Gestaltung einer neuen Homepage
    • Beginn der Planungen: März 2017
    • Im Netz zu finden: seit 8. September 2017
  • Unternehmensberater der Gruppe UhU (Unternehmer helfen Unternehmern)
    • Einstellung einer Mitarbeiterin, die die Arbeit von Frau Huß im Geschäft übernimmt
    • Verlegung der Buchhandlung in eine „sichtbare“ Lage
  • Neujahrsempfang KK Stade mit Büchertisch in der Seminarturnhalle
    • Huß und Vollmers-Schmidt
  • Januar 2018: Inventur
  • Seminar „Systemisches Denken“ Ev. FaBi e.V. Stade
    • Teilnahme Huß und Vollmers-Schmidt
  • Treffen der regionalen Bibelgesellschaften in Osnabrück
    • Einladung durch OLKR Dr. Grünwald, Hannover
    • Huß und Vollmers-Schmidt

 

  • Projekt 18+
    • Erhöhung der Stundenzahl der Geschäftsführerin von 19,25 auf 25 Wochenstunden
    • Damit verbunden:
      • Werbung in der Region
      • Besuche in Kirchenkreisen
      • Besuche zu Veranstaltungen mit Multiplikatoren (Kirchenvorsteher…)
      • Ausbau des Kundenstammes
    • Einstellung einer neuen Mitarbeiterin für die Organisation der Buchhandlung
      • Organisation des Buchbestandes
      • Einteilung der Mitarbeiter*innen
  • Laufzeit des Projektes: 18 Monate

 

  • Einstellung einer neuen Mitarbeiterin:
    • 1. Vorstellungsgespräche im August 2017
      • Probezeit nicht erfolgreich
    • 2. Vorstellungsgespräche im November 2017
      • Einstellung Frau Vollmers-Schmidt Januar 2018

 

  • 28. April Besuchsdiensttag in Stade
    • 60 Besucher*innen
    • 5 Referent*innen
    • Eingangsreferat Pastorin Anita Christians-Albrecht zum Thema „Würde im Alter“
    • Nachmittag: 4 Workshops:
      • Die Würde des Menschen in der Demenz bewahren (Lisa Sitz)
      • Die Würde des Menschen im Altenheim bewahren (Johann-Albrecht Kuhn)
      • Menschenwürde und Humor (Pastorin Christians-Albrecht)
      • Besuchsdienstarbeit unter der Lupe (Pastorin Helene Eißen-Daub)
      • Das Alter der Anderen und mein Alter (Pastorin Claudia Panhorst-Abesser)
Die Christliche Buchhandlung
  • Öffnungszeiten der Buchhandlung sind verlässlich Mo-Fr. von 10-18 Uhr und Sa. von 10-13 Uhr.
  • Ein Team von 25 ehrenamtlich Mitarbeitenden sorgt für verlässliche Öffnungszeiten.

 

Kapitel 17 – Bücher, Kaffee und mehr

Ein bibelmissionarisches und kirchliches Kontaktportal

für Einheimische und (Tages-)Touristen in Stade

  • Am Anfang stand das Angebot des Apothekers Jürgen Fischer, die Geschäftsräume seiner Einhorn-Apotheke an die Stader Bibel- und Missionsgesellschaft e. V. zu vermieten. Die Einhorn-Apotheke prägt das historische Stadtbild der Hansestadt Stade und liegt zentral in der Fußgängerzone gegenüber dem historischen Rathaus. Das ist geschäftlich eine 1A-Lage.
  • Dieses Angebot traf mit den Überlegungen der Stader Bibel- und Missionsgesellschaft zusammen, größere und behindertenfreundliche Verkaufsräume für die von ihr getragene Christliche Buchhandlung zu finden. An ihrem bisherigen Standort am Cosmaekirchhof besteht die Christliche Buchhandlung erfolgreich seit 19 Jahren. Jetzt ist es an der Zeit, auf der bisherigen Erfahrung aufzubauen, die bisherigen Aktivitäten missionarisch auszuweiten und in das Zentrum der Stader Fußgängerzone umzuziehen.
  • Die Projektidee:
  • Die Stader Bibel- und Missionsgesellschaft e. V. eröffnet in der Hökerstraße in Stade ein bibelmissionarisches und kirchliches Kontaktportal für Einheimische und (Tages-)Touristen: In freundlichem Ambiente fairen Kaffee genießen, in christlicher Literatur schmökern, Informationen erhalten an einem Ort der Gastfreundschaft inmitten der belebten Innenstadt in Stade.
  • Gemeinsam mit dem Ev.-luth. Kirchenkreis Stade sowie den Kirchengemeinden im Ev.-luth. Gesamtverband Stade und dem Frauenwerk im Sprengel Stade wird ein niedrigschwelliges Eingangsportal für kirchliche Informationen und Beratung gestaltet: Ein einladendes Schaufenster für Kirche in der Stadt!
  • Der künftige Name der Buchhandlung verbindet die Einteilung der Bibel und anderer Bücher in Kapitel mit der Hausnummer der neuen Geschäftsräume in der Hökerstraße: Kapitel 17.
  • Die Hökerstraße ist die zentrale Einkaufsstraße in der Fußgängerzone in Stade. Sie verbindet zentrale Orte und Geschäfte der Innenstadt miteinander. Alle (Tages-)Touristen gehen hier vorbei. Das ist ein idealer Ort für „touch-and-go-Angebote“ bei einer missionarisch anmutenden Präsenz von Kirche in der Stadt.
  • Im Sommerhalbjahr finden draußen vor der Buchhandlung outdoor-Aktionen statt: „Kirche aus dem Häuschen“!
  • Der Kosten- und Finanzierungsplan für den Projektzeitraum von drei Jahren sieht Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 162.140,00 € vor, davon 50.000,00 € Investitionskosten und 37.380,00 € jährliche Betriebskosten.
Weitere Aktivitäten der Bibelgesellschaft
  • Büchertischarbeit:
    • Kreisfrauentreffen
    • Sprengelkonferenz der Diakone
    • Ökumenisches Frauenfrühstück Stade
    • Frauensonntagsvorbereitung
    • Vokationstag Bad Bederkesa
    • Literaturfrühstück St. Georg (Katholisch)
    • Fachtag Besuchsdienst Stade
    • Gideons
    • und viele mehr…

Feste Büchertische:

  • Kirchengemeinde Zeven
  • Kirchengemeinde Selsingen
  • Auferstehungskirchengemeinde Bremervörde
  • Bibliolog:
    • Christiane Huß als Referentin in Bad Bederkesa bei dem jährlichen Lektorentreffen
  • Vorträge über die Entstehung der Bibelverbreitung in unserer Region
    • Gesprächskreise
    • Altenkreise
  • Besuche der Kirchenkreise mit Informationen über eine Zusammenarbeit:
    • Hinweis auf unsere Projekte
    • Bisher: Kirchenkreis Bremerhaven, Cuxhaven-Hadeln und Buxtehude mit einer jeweiligen Anschlussveranstaltung für die neuen Kirchenvorsteher*innen
  • Wir arbeiten zusammen mit:
    • Kirchengemeinden
    • Frauenwerk
    • Schulen und Studienseminar
    • Religionspädagogen*innen
    • Erzieher(inne)n
    • und vielen Menschen, die unsere Arbeit im Jahr 2017/2018 durch Spenden und Bestellungen unterstützt haben.
Projekte und Aktionen

Rückblick auf das Projekt 2017:

  • Jeweils 10 Bibeln der neuen Luther-Schulausgabe für die Gemeindehäuser unserer Region:
  • Beteiligung: 73 Kirchengemeinden
  • 730 Lutherbibeln der Schulausgabe sind verteilt worden.

WORTE BEWEGEN

  • Spende von 500,– Euro für die Aktion

Im Anschluss an diese Mitgliederversammlung:

  • Liederabend mit Lorrie Berndt in der Kirche St. Wilhadi. Lesungen Superintendent Thomas Kück (Thema „Würde“).

 

Stade, 1. Juni 2018

Der Vorsitzende   Superintendent Dr. Thomas Kück