Anselm Grün: Fasten

6,60 

  • 102 Seiten,
  • broschiert, 10,5 x 18,5 cm,
  • Münsterschwarzacher Kleinschriften Band 23
  • 978-3-87868-185-4

Lieferzeit: 3 -5 Tage nach Zahlungseingang

Artikelnummer: 185-4 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Die spirituelle Dimension des Fastens

Wer fastet, will nicht nur abnehmen. Der Fastende sucht Reinigung und Erneuerung von Körper und Seele. Damit das Fasten jedoch auch spirituell gelingt, müssen einige Regeln beachtet werden. So kann die Enthaltsamkeit zu einem gelingenden Beten mit Leib und Seele werden. „Mit Leib und Seele strecken wir uns im Fasten nach Gott aus, mit Leib und Seele beten wir ihn an. Das Fasten ist der Schrei des Leibes nach Gott.“

Anselm Grün gewinnt aus der Weisheit der Kirchenväter und der alten Mönche Einsichten, die für ein gelingendes Fasten unabdingbar sind. Er beschreibt die Fastenpraxis der frühen Kirche und das Fasten als einen Weg der Erleuchtung, Fasten als Beten und Fasten als Kampf mit den Leidenschaften und Lastern.

Das Buch schließt mit einem Vorschlag für eine Fastenwoche, der aus Anselm Grüns Erfahrung in seinen zahlreichen Fastenkursen gewonnen ist.

Das könnte Ihnen auch gefallen …